Andreas Wølner-Hanssen

 

Inhaber der Kindersportschule und Gründer von kinder-camps.ch

Trainer der Kindersportschule (seit Frühling 2007)

Siehe auch www.kinder-camps.ch
 
 
Andreas Wølner-Hanssen
  
Ausbildungen und Beruf:
- Eidg. Dipl. Sportlehrer I und II
- Dozent am DSBG der Universität Basel
- Aerobic- und Fitnessinstruktor AFA
- Personal Trainer

Weiterbildungen:
- J+S Experte Kindersport
- Kindertennis Leiter
- Basic Rope Skipping Instruktor
- Inline Skate Instruktor SRV
 
Erfahrungen und Wissenswertes:
Andreas hat sein Leben dem Kindersport verschrieben! Sei es als Gründer der kindersportschule.ch in Basel, als J&S Kids Experte oder als Autor des Swiss Olympic
Bewegungskalender.
 
In seiner frühen Jugend war Andreas im Turnverein, Tischtennis-, Fussball-, und Squash-Club. Ab dem Alter von 12 Jahren konzentrierte er sich dann vorwiegend auf die Leichtathletik. Dank seiner Vielseitigkeit hatte er rasch grossen Erfolg im Mehrkampf. Später spezialisierte er sich auf die lange und die kurze Hürdendistanz. Mit seiner Mannschaft vom Stade Genève ist er Junioren Schweizermeister in der Staffel geworden.
Seit 1985 ist Andreas ein begeisterter Snowboarder. Er nahm in den letzten Jahren an diversen Speed Inline-Skating Rennen teil.
Zur Zeit ist Andreas aktiver Speed Badminton-Spieler und trainert bei den Jumping-Speeders. Seit 2011 spielt Andreas im Schweizer Senioren-Nationalkader und nahm am 25. bis 27. August 2011 an der 1. Speed Badminton WM in Berlin teil. Zu seiner grossen Überraschung hat er den ausgezeichneten 3. Platz belegt und die Bronzemedaille in der Kategorie ´Männer Ü40´ gewonnen.

Sport hat ihm während seiner Jugend sehr viel gegeben (er war mehrfacher Genfer Kantonal- und West-Schweizermeister über 800m und Hochsprung und nahm als Highlight am Jugendlager an den Olympischen Spielen in Seoul 1988 teil) und nun gibt er auf diesem Weg seine Begeisterung für den Sport weiter.
Andreas wohnt in Biel-Benken BL und ist Vater einer Tochter.

Motivation:
Der Sport ist sehr lebendig und die Emotionen sind unmittelbar zu erleben. Sei es die Freude und der Jubel bei einem Sieg bzw. Erfolgserlebnis oder aber die Enttäuschung bei einer Niederlage. Gerade Kinder gehen in den Spielen voll auf, versinken zum Teil in ihre eigene Welt.
Es macht mir sehr viel Freude, Kindern und Jugendlichen meine Begeisterung für Sport und Bewegung weiterzugeben, sie vielseitig zu fördern und sie an ein gesundes Körperbewusstsein heranzuführen.
 
 
Beitrag über Andreas in der Sendung ´061live´ von Telebasel vom 1. September 2011
 
 
 
   
           
Infofactory - Internetagentur Brugg & Zürich